Energiewende konkret

 

Von Oktober 2019 bis Ende 2021 wird die RESYS+PNS-Toolbox basierend auf früheren Forschungsergebnissen integriert.

Diese Projektphase wird gefördert durch die FFG (COIN).

 

Projektzusammenfassung

Hauptziel ist: Das ökologische und ökonomischen Potential von Energieplanung multi-dimensional kartografieren – berechnen und sichtbar machen, wo welche Maßnahmen zum Einsatz Erneuerbarer und zur Steigerung der Energieeffizienz notwendig und wirkungsvoll und welche Ressourcen-, Energie- und Wertschöpfungspotenziale zu heben sind. Wir schaffen einen digitalen Werkzeugkoffer zur Ausarbeitung integrierter Energiekonzepte für kommunale und regionale Verantwortliche und PlanerInnen mit: 

1) neu zu entwickelnder Energielandkarten-Software für die Verortung von Maßnahmen z.B. Energie-Anlagen inklusive der Berechnung des Flächenbedarfs und potenzieller Energieerträge 

2) gekoppelt optimiertem Energiewende-Rechner REsys für Vergleich von Bedarf und Auf-bringung im Zeitverlauf und der PNS-Software für die ökonomische Optimierung der Anlagen 

3) einem standardisierten Kommunikations- und Prozessdesign für die wirtschaftliche Projektumsetzung unter Einbindung von StakeholderInnen in Energiewende-Prozessen. 

4) plus: wir erstellen und integrieren Funktionen für lokale Klimamodelle und die Ermittlung von Kosten und Nutzen der Maßnahmen zur Energiewende aus regionalwirtschaftlicher Sicht.

 

Projektergebnisse

  • Die Energiewende-Toolbox 
  • Ein Energiewende-Dienstleistungsportfolio für kommunale bzw. regionale Energie-Verantwortliche

<
>